Unser Jahresthema 2018

„Ein schönes Wochenende!“ – diesen Wunsch hört man in der Regel nach einer Arbeitswoche. Gemeint ist damit der Freiraum vom Freitagnachmittag bis zum Sonntagabend.

„Einen gesegneten Sonntag!“ – diesen Wunsch hört man eher selten. Vielen Menschen ist heute der innere Zugang zu Wert und Sinn des Sonntags verloren gegangen. Diese Situation ist nun nicht in erster Linie ein beklagenswerter Zustand, sondern eine Herausforderung für uns Christen!

Wir wollen in unserer Pfarreiengemeinschaft diese Herausforderung annehmen und uns mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf je eigene Weise auf den Weg machen, um den Sonntag neu zu entdecken. Damit das Licht des Sonntags dann auch in die Woche und damit in das alltägliche Leben hineinleuchten kann, richten wir unseren Blick darüber hinaus auf Rituale im Alltag von Familien, auf das neue Erleben des Kirchenjahres mit allen Sinnen und auf die Bedeutung des Glaubens für die Familie, aber auch für alleinstehende, kranke oder ältere Menschen. Die Förderung religiösen Wissens ist dabei ebenso wichtig wie der gelebte Glaubensvollzug zu Hause und in der Gemeinschaft der Kirche.

Vor Ihnen/Dir liegt eine bunte Palette von Angeboten, die sinnstiftende Kraft des Sonntags und seine vielfältigen Impulse für das Leben während der Woche zu erleben!

Im Namen aller, die sich in unserer Pfarreiengemeinschaft haupt- oder ehrenamtlich engagieren, laden wir herzlich zum Mitmachen und Mitgestalten ein!

Pfarrer Horst Wagner
Pastoralreferentin Johanna Frühmorgen